Erfahrungen & Bewertungen zu Deadhardrive
Loading...

Nicht in jedem Fall benötigen Sie einen professionellen Datenretter um ihre Daten wiederherzustellen.

Ein recht häufig auftretender Fall ist folgender: Ihre externe Festplatte wird nicht mehr erkannt. Dies muss nicht zwangsläufig an einem physikalischer Schaden Ihrer Festplatte liegen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen was Sie sich in einem solchen Fall helfen können.

Nicht in jedem Fall benötigen Sie einen professionellen Datenretter um ihre Daten wiederherzustellen.

Falls der Computer Ihre externe Festplatte nicht mehr wie bisher anzeigt, so kann dies verschiedene Gründe haben.

Zunächst sollten Sie überprüfen, ob Ihre externe Festplatte in der Datenträgerverwaltung von Windows angezeigt wird. Gehen Sie wie folgt vor um dies zu überprüfen (Windows 7). Für diese Überprüfung sind Administratorrechte notwendig.

– Öffnen Sie im Startmenü das Fenster „Systemsteuerung“. Klicken Sie auf „System und Sicherheit“ und klicken Sie anschließend auf „Verwaltung“.

– Mit einem Doppelklick starten Sie die „Computerverwaltung“. Sollten Sie nicht als Administrator angemeldet sein, können Sie mit einem Rechtsklick und „Als Administrator ausführen“ die Computerverwaltung als Administrator öffnen.Datenträgerverwaltung wenn die Festplatte nicht mehr erkannt wird
Festplatte-nicht-erkannt-datenträgerverwaltung-300x74

– Wählen Sie in der linken Leiste unter dem Eintrag „Datenspeicher“ die Funktion „Datenträgerverwaltung“ aus.

– Auf der rechten Seite wird nun eine Liste mit allen angeschlossenen Laufwerken und deren Partitionen angezeigt. Hat Windows Ihre externe Festplatte erfolgreich erkannt, so wird sie hier angezeigt. Bei einem Problem können Sie über die Statusanzeige weitere Informationen für die Problemanalyse erhalten.
Sie haben jetzt festgestellt, dass der Computer Ihre externe Festplatte zwar erkennt aber nicht darauf zugreifen kann. Jetzt kann zumindest ein Defekt des USB-Kabels und des USB-Ports ausgeschlossen werden. Nun können Sie weitere Schritte zur Überprüfung durchführen. Im nächsten Schritt sollten Sie überprüfen, ob Ihre Festplatte initialisiert werden muss.

Zugriff auf externe Festplatte

Im letzten Schritt konnten Sie Ihre externe Festplatte in der Liste der Laufwerke der Datenträgerverwaltung finden. Ihre externe Festplatte (Datenträger) und die jeweilige Partion(en) (Laufwerk) wird angezeigt, aber dem Laufwerk fehlt die Laufwerksbezeichnung. In diesem Fall benötigt Ihre Festplatte eine Inititialisierung durch einen Laufwerksbuchstaben. Führen Sie dazu folgende Schritte durch.

Machen Sie einen Rechtsklick auf das Laufwerk mit der fehlenden Bezeichnung. Aus dem Menü wählen Sie den Befehl „Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern“ aus. In dem neuen Fenster wird kein Laufwerksbuchstabe angezeigt.
Klicken Sie den Button „Hinzufügen“ und suchen Sie sich einen Buchstaben aus. Es stehen nur freie Buchstaben zur Auswahl, belegte Buchstaben zeigt das System nicht an.
Sie haben nun ihrem Laufwerk eine Laufwerksbezeichnung hinzugefügt. Hat Ihre Festplatte mehrere Partitionen (Laufwerke) ohne Laufwerksbezeichnung, so führen Sie obige Schritte für alle Laufwerke ohne Bezeichnung aus.
Alle Laufwerke mit Bezeichnung sollten nun wieder zugreifbar sein.
Sollten Sie auch nach diesem Schritt nicht auf Ihre Festplatte zugreifen können, so bleibt noch die Möglichkeit Ihre Festplatte zu formatieren. Nach einer Formatierung Ihrer Festplatte es allerdings kaum möglich Ihre Daten wiederherzustellen (dies ist Abhängig von der Art der Formatierung). Wenn Sie also wichtige Daten auf Ihrer Festplatte haben sollten Sie auf keinen Fall Ihrer Festplatte formatieren. Konataktieren sie uns in diesem Fall für eine kostenlose Schadensanalyse.

Möchten Sie dennoch Ihre Festplatte formatieren führen Sie folgende Schritt durch.

Externe Festplatte formatieren

– Machen Sie einen Rechtsklick auf das Laufwerk welches Sie formatieren möchten. Aus dem Menü wählen Sie den Befehl „Formatieren“ aus.

– Nach der Formatierung müssen Sie noch einen Laufwerksbuchsten auswählen.

Hoffentlich konnten wir Ihnen bei dem Problem „Meine externe Festplatte wird nicht mehr erkannt“ helfen. Das Formatieren der Festplatte sollten Sie wirklich nur durchführen, wenn Sie die Daten auf der Festplatte nicht benötigen. In vielen Fällen – gerade bei älteren externen Festplatten – kann auch ein Defekt der Schreib- und Leseköpfe die Ursache sein. In diesem Fall ist die Chance gross, dass unsere Experten im Labor Ihre externe Festplatte reparieren können. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Schadensanalyse.